top of page

Dein erster Tag im Gym: Alles, was du wissen musst, für einen erfolgreichen Start!



Egal, ob du gerade erst in die Welt des Fitnesstrainings eintauchst oder dein Home-Workout gegen das Gym-Training eintauschst - der erste Besuch im Fitnessstudio kann aufregend und gleichzeitig etwas einschüchternd sein. Aber keine Sorge, jeder hat einmal angefangen, und die meisten sind so in ihr eigenes Training vertieft, dass du dir keine Gedanken machen musst. Um dir den Start zu erleichtern, haben wir hier einige Tipps, wie dein erster Tag in der Fitness Lounge Oberpleis ein voller Erfolg wird.


Bevor du loslegst, hier ein kleiner Tipp: Unsere Energy Aminos sind der perfekte Pre-Workout-Drink, um dich in die richtige Stimmung zu versetzen. Mit essenziellen BCAAs, natürlichem Koffein aus der Guarana-Pflanze und wichtigen Vitaminen geben sie dir den nötigen Energieschub. Mixe dir deinen Drink, trinke ihn und ab ins Studio!


#1 Packe deine Sporttasche

Das Wichtigste zuerst: Packe deine Sporttasche, am besten schon am Vorabend, damit du nichts vergisst. Für deine erste Trainingseinheit benötigst du bequeme und atmungsaktive Sportkleidung, in der du dich wohlfühlst. Denke auch daran, eine Trinkflasche, ein Handtuch und eine Maske mitzunehmen. Wenn du vor Ort duschen möchtest, vergiss nicht ein großes Handtuch, Duschgel, Shampoo, Flipflops und frische Wechselkleidung einzupacken. Und für die richtige Motivation empfehlen wir, eine Playlist für dein Training zusammenzustellen und Kopfhörer mitzubringen.


#2 Setze dir Ziele

Zielloses Umherwandern von einem Gerät zum anderen, ohne zu wissen, was du eigentlich trainieren möchtest, kann frustrierend sein und bringt dich deinen Fitnesszielen nicht näher. Bevor du ins Training einsteigst, solltest du dir klar darüber sein, was du erreichen möchtest. Plane einen Termin mit einem unserer Trainer oder Trainerinnen und lasse dir die Geräte erklären, die richtige Technik zeigen und deinen ersten Trainingsplan erstellen. Dadurch wirst du im Studio selbstbewusster, vermeidest Verletzungen und kommst deinen Zielen näher.


#3 Mach einen Rundgang

Ein unbekanntes Fitnessstudio kann manchmal wie ein Labyrinth wirken. Wo war nochmal die Hantelbank? Gibt es einen Bereich für funktionelles Training und Mobility-Übungen? Es lohnt sich, sich vor dem Training umzusehen. Bitte auch ruhig unser Fachpersonal um eine Führung. Keine Sorge, nach ein paar Tagen wirst du genau wissen, wo alles ist.


#4 Bitte um Hilfe, wenn nötig

Wenn du dir nicht sicher bist, wie ein Trainingsgerät funktioniert, oder wenn du Schwierigkeiten hast, es richtig einzustellen, zögere nicht, einen Trainer oder eine Trainerin um Hilfe zu bitten. Es ist wichtig zu wissen, wie die Geräte funktionieren, welcher Muskel trainiert wird und wie du die Übungen sicher ausführst, um Verletzungen zu vermeiden.


#5 Beachte die Regeln im Studio

Denke daran, dass du nicht alleine im Fitnessstudio bist. Achte auf deine Mitmenschen und zeige Respekt. Hier sind drei Grundregeln, die du im Studio beachten solltest:


- Hygiene ist wichtig: Lege immer ein Handtuch auf das Trainingsgerät und desinfiziere es nach der Nutzung. Desinfektionsmittel und Papiertücher stehen im Studio bereit.

- Räume die Gewichte weg: Bitte hinterlasse keine Gewichte auf den Geräten. Räume sie immer ordentlich weg, nachdem du sie benutzt hast. Falls du Hilfe benötigst, frage unser Personal.

- Teile, wenn nötig: Wenn das Studio zu Stoßzeiten voll ist und du ein beliebtes Trainingsgerät nutzen möchtest, schlage vor, die Sätze abwechselnd zu machen, um die Wartezeit zu verkürzen.


#6 Übertreibe es nicht

Dein Motto mag lauten: "Ohne Schmerzen kein Erfolg", aber an deinem ersten Tag im Fitnessstudio solltest du es lieber langsam angehen lassen. Verwende weniger Gewicht und konzentriere dich auf die richtige Technik. Dein Körper muss sich erst an diese Art von Belastung gewöhnen. Willst du wirklich von einem fiesen Muskelkater gequält werden und dein nächstes Training verschieben?


#7 Konzentriere dich auf dich selbst

Im Fitnessstudio siehst du vielleicht andere Mitglieder, die sehr fit sind oder schwere Gewichte heben können. Lass dich davon nicht verunsichern. Erinnere dich daran, dass jeder einmal angefangen hat. Jeder hat seine eigene Fitnessreise, und du solltest dich nicht mit anderen vergleichen. Deine Fortschritte sind einzigartig, also konzentriere dich auf dich selbst und deine eigenen Ziele. Halte deine Fortschritte fest und beobachte, wie du dich im Laufe der Zeit entwickelst.


Ein abschließender Tipp: Egal ob im Gym oder zu Hause, die Ernährung ist ein wichtiger Bestandteil deiner Fitnessreise. Nach dem Training gönne dir unseren Whey Protein oder Vegan Protein Shake, um deinen Körper mit wichtigen Nährstoffen zu versorgen.


Bereit für deinen ersten Tag in der Fitnesslounge Oberpleis? 💪🏋️‍♀️🏋️‍♂️

12 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page